In den meisten vielen Fällen JA!!!
Besprechen Sie diesen Punkt mit Ihrem Kontaktlinsenanpasser. Der Kontaktlinsenspezialist bestimmt den Probezeitraum und verlängert ihn auch, sofern eine Optimierungsmaßnahme durchgeführt werden muss. Grundsätzlich wird also jedem Kontaktlinsen-Neueinsteiger eine Probezeit bzw. Rückgabemöglichkeit eingeräumt. Für den Fall, dass Sie sich am Ende der Probezeit gegen die Kontaktlinsen entscheiden, werden die Materialkosten rückerstattet!

Im Internet ist es etwas anders… zumeist bestätigen Sie mit der Bestellung, dass Sie den Linsentyp kennen, resp. nur diesen bestellen, den Sie auch vom Augenoptiker ausgwiesen bekommen haben! Es wird mit den AGBs auch bestätigt (zumindest in den seriösen Shops), dass Sie in gewissen Zeitabständen regelmässig Ihre Augen kontrollieren lassen beim Augenoptiker oder Augenarzt.
Somit ist eine Rücksendung wegen Unverträglichkeit der Linsen praktisch ausgeschlossen, da diese ja eigentlich gar nicht auftrehten kann! Etwas anderes ist es natürlich bei def. Linsen oder falsch bestellter Korrektur. Hier haben Sie den normalen gesetzlichen Anspruch!

Viele Kontaktlinsen-Versandhäuser bieten heute Einzellinsen an, diese sind meist sehr teuer im Verhältnis zu “normalen” Linsenboxen! Scheinbar versucht man so Geld zu machen, wo es eigentlich üblich sein sollte, als Service am Kunden beim Verlust einer Linse oder bei einem selbstverschuldeten Defekt an der Linse, diese aus Kulanz aus zu tauschen! Shops, die Einzellinsen verkaufen, bringen so bereits ein Indiz für eine Service-Philosophie mit, die für uns etwas fraglich ist… Wir können da wirklich swiss-kontaktlinsen.ch als Kontaktlinsen-Versand nur empfehlen! Überzeugen Sie sich selbst oder suchen Sie in diesem Shop Linsenboxen mit nur einer Linse ;-)