“…ich trage eben nur gelegentlich Linsen, jetzt hab ich mich aber gefragt, ob ich meine Monatslinsen auch immer gleich nach einem Monat wegscheissen muss. Das kommt ja dann sehr teuer, zumal es meine benötigte Korrektur bei den Tageslinsen nicht gibt! Sonst würden mir diese mehr rentieren, aber diese Wahl stellt sich bei mir leider nicht…”

Nein, müssen Sie nicht!  [...........] Monatslinse heisst nichts anderes, als dass Sie die Linsen nicht länger als 30 Tage im Auge behalten sollten. Wenn Sie diese nicht täglich benützen, verlängert sich somit die Kalenderzeit der möglichen Tragezeit. Wichtig ist dabei, dass die Linsen in einer guten Reinigung- / Aufbewahrungslösung liegt und somit natürlich in einem geschlossenen Linsenbehälter! Sicherlich ist es auch zu empfehlen, sollten Sie die Linse längere Zeit nicht benötigt haben, die Linse nochmals neu zu reinigen oder zumindest mit einer Kochsalzlösung vor dem Einsetzen ab zu spühlen.
In der kurzen Vergangenheit sind etliche neue Tageslinsen auf den Markt gekommen, sowohl rein spährische (für die Weite) als auch torische (für Hornhautverkrümmungen) oder gar multifocale (sog. Leselinsen). Etliche davon auch mit neuen möglichen Korrekturwerten! Es ist also gut möglich, dass es in der Zwischenzeit für Sie eine Lösung in Tageslinsenform gibt. Fragen Sie doch Ihren Optiker oder vergleichen die Korrektur nochmals mit den neuen Tageslinsen, z.B. im Shop von swiss-kontaktlinsen.ch!
Wenn dem so wäre, würde es Sie sicherlich günstiger kommen, trotz erneuter Neuanpassung durch einen Kontaktlinsenspezialisten.