Guten Morgen,
Bitte lachen Sie nicht, es ist mir etwas peinlich, darum hoffe ich hier einfach Sie fragen zu dürfen.
Ich hab meinen Optiker auf der Strasse getroffen und ein paar Worte mit Ihm gewechselt. Dabei fragte ich, wann ich meine Brille abholen könnte. Er teilte mir das zwar mit – wir waren auch beide etwas im Stress, sind ja Ferien – aber er erwähnte etwas von “Konkavlinsen”. Jetzt weis ich gar nicht was er meinte – ich brauche doch ne Brille und keine Linse! Mein Mann lacht mich aus und meint nur, ich müsse halt nicht soviel “schnäddere” und besser zu hören, kann mir aber auch nicht helfen :-(

Liebe Fragestellende,
Dass muss Ihnen nicht peinlich sein. Die Optik kann für Aussenstehende oft verwirrend sein, vor allem wenn noch mit Fachbegriffen geschmissen wird :-)

Die Konkavlinse ist nichts anderes als ein “Minusglas”, also ein Brillenglas um eine Kurzsichtigkeit zu korrigieren. Es bedeutet, dass das Glas nach innen gewölbt ist und zum Rand hin breiter wird. Das Gegenteil wäre Konvex, resp. ein Konvexglas oder eine Konvexlinse!

Scheuen Sie sich NIE bei ihrem Augenoptiker oder Augenarzt nach zu fragen! Wir benützen diese Begriffe so oft, dass wir manchmal halt nicht mehr wissen, dass das Fremdwörter für unsere Kunden sind :-) Das war gewiss nicht böse gemeint und zeigt den Grund, wie wichtig es ist zu fachkompetenten Optikern zu gehen, die einem dann auch die Dinge erklären können – natürlich stehen auch wir Ihnen mit Freude jederzeit zur Verfügung!
kontaktlinsen-versand.ch TEAM