Kontaktlinsenträger sollten während der Sommermonate verstärkt auf eine gründliche Reinigung ihrer Linsen achten! Bakterien vermehren sich in einem warmen Umfeld viel schneller. Das kann zu Entzündungen am Auge führen!

Speziell die Kontaktstelle, an der die Linse am Auge aufliegt, ist besonders gefährdet. Dort kann es Ablagerungen in Form von Proteinen, Lipiden, Pilzen und Bakterien kommen.
Diese beeinträchtigen nicht nur die Sehqualität, sonder können auch Auslöser für Augenentzündungen sein. Vor allem ist auf die Qualität der Pflegemittel zu achten. So sollten diese neben einer ausreichenden Desinfektion auch Ablagerungen effizent entfernen und die Sauerstoffdurchässifkeit der Kontaktlinse nicht beeinträchtigen.

Deshalb Finger weg von No-Name-Produkten, die den hohen Qualitätsansprüchen meist nicht gerecht werden!

Zusätzlich ist es gerade in Urlaubsländern mit hoher Lufttemperatur ratsam, die Kontaktlinse einmal pro Woche mit einem spezielle Intensivreiniger zu pflegen. So beispielsweise der Intensivreiniger von swiss-kontaktlinsen.ch: Ultrazyme

Wer auf Urlaub fliegt, sollte beachten, dass in Flugzeugen ein äußerst trockenes Klima herrscht. Das kann auch zu trockenen Augen und in der Floge zu Augenreizungen führen. Hier empfihelt sich die Verwendung, resp. die Mitnahme von Nachbenetzungslösungen, wie Vislube!
Bei großer Hitze bzw. Trockenheit sollte man unbedingt Nachbenetzungstropfen verwenden.

Zudem gibt es etliche gut Pflegeprodukte von namhaften Herstellern in kleinen Verpackungen, die Sie problemlos mit ins Flugzeug nehmen können um Ihre Reise geniessen zu können – je nach Linsentyp und empfohlener Linsenpflege können wir Ihnen das AO-Sept Peroxyd-System empfehlen oder das Flight-Pack von ReNu.

Wir wünschen schöne Ferien!